Verbrennungen

Perimed war das erste Unternehmen, das laserbasierte Bildgebung der Mikrozirkulation auf den Markt gebracht hat, und ist seit über 40 Jahren weltweit führend darin, diese Techniken zu perfektionieren. PeriCam PSI ist in Europa, den USA und China klinisch zugelassen.

Um unnötige Operationen oder womöglich eine hypertrophe Vernarbung zu vermeiden, ist es unerlässlich die Verbrennungstiefe frühzeitig zu beurteilen. Es ist klinisch erwiesen, dass der Status der Mikrozirkulation der Haut zur Einschätzung der Verbrennungstiefe herangezogen werden kann. Bei oberflächlichen Hautverbrennungen zeigt sich eine höhere Hautperfusion als bei normaler Haut. Bei tieferen Verbrennungen ist die Perfusion hingegen beeinträchtigt.

Verbrennungen - PeriCam system

PeriCam PSI System on cart

Eine Darstellung der Blutperfusion gilt mittlerweile als eine ausgezeichnete Möglichkeit zur Einschätzung der Verbrennungstiefe. Es ist auch weithin anerkannt, das sie hilfreich ist für eine Heilungsprognose von Brandwunden. Die Laser-Speckle-Kontrastanalyse (LASCA oder LSCI) erzeugt hochwertige Perfusionsbilder mit hoher Auflösung, und das in einem Bruchteil der Zeit, die man für ein LDI-Bild benötigt. Es gibt immer mehr wissenschaftliche Beweise1Mirdell R, Farnebo S, Sjöberg F, Tesselaar E (2018). Accuracy of laser speckle contrast imaging in the assessment of pediatric scald wounds. Burns, 44(1):90-98. doi: 10.1016/j.burns.2017.06.010.,2Mirdell R, Iredahl F, Sjöberg F, Farnebo S, Tesselaar E (2016). Microvascular blood flow in scalds in children and its relation to duration of wound healing: A study using laser speckle contrast imaging. Burns, 42(3):648-54. doi: 10.1016/j.burns.2015.12.005. dafür, dass man LASCA auf dieselbe Weise nutzen kann.
Das PeriCam PSI System stellt dem Nutzer unverzüglich „Live-Bilder“ des Verbrennungsbereichs zur Verfügung und liefert wertvolle Informationen zum Heilungsvermögen der Brandwunde.


Verbrennungen - frühzeitig zu beurteilen

Grafik des Wundheilungsverlauf

PeriCam PSI System

  • Objektive Beurteilung der Verbrennungstiefe
  • Nicht-invasiv
  • Flexible, nutzerfreundliche Software

Verfolgen Sie die Wundheilung

Verbrennungen - PeriCam PSI

PeriCam PSI

Ein erhöhter Blutfluss bei einer Verbrennung weist darauf hin, dass die Mikrozirkulation funktioniert und dass es ein stärkeres Wundheilungsvermögen besteht. Falls der Blutfluss in der Haut allerdings schwach oder nicht vorhanden ist, verheilen Verbrennungen hingegen sehr langsam und es sind Operationen notwendig, um Infektionen und Narbenbildung zu verhindern. Der Heilungsverlauf lässt sich bewerten, wenn man zu unterschiedlichen Zeitpunkten nach der Verletzung Bildaufnahmen macht. Die Anwendungssoftware PIMSoft, mit der die Blutperfusions-Bildgeber von Perimed betrieben werden beinhalten mehrere Funktionen, die diesen Vorgang erleichtern.


Vergleich von unverletzter und verletzter Haut

Bestimmte Regionen von Interesse (ROI) lassen sich vor, während oder nach einer durchgeführten Untersuchung festlegen. ROI können außerdem Abschnitten eines Durchlaufs zugeteilt werden. Diese fortschrittliche Handhabung von ROI macht es möglich, Referenzbereiche von „unverletzter Haut“ zu definieren. Diese können mit der „verletzten Haut“ verglichen werden, was eine bessere Auswertung und Auffassung der Brandwunde ermöglicht.

Verbrennungen - frühzeitig zu beurteilen

Verbrennung am Fuß – Heilungsverlauf Mit freundlicher Genehmigung der Universitätsklinik Brno, Tschechische Republik


Verbrennungen - frühzeitig zu beurteilen

Verbrennung an der Hand – Heilungsverlauf Mit freundlicher Genehmigung der Universitätsklinik Brno, Tschechische Republik

Referenzen:

  1. Robin Mirdell, Simon Farnebo, Folke Sjöberg, Erik Tesselaar, Using blood flow pulsatility to improve the accuracy of laser speckle contrast imaging in the assessment of burns, Burns 2020, DOI: 10.1016/j.burns.2020.03.008
  2. R. Mirdell, et al., Interobserver reliability of laser speckle contrast imaging in the assessment of burns, Burns (2019), https://doi.org/10.1016/j.burns.2019.01.011
  3. Mirdell R, Farnebo S, Sjöberg F, Tesselaar E (2018). Accuracy of laser speckle contrast imaging in the assessment of pediatric scald wounds. Burns, 44(1):90-98. doi: 10.1016/j.burns.2017.06.010.
  4. Mirdell R, Iredahl F, Sjöberg F, Farnebo S, Tesselaar E (2016). Microvascular blood flow in scalds in children and its relation to duration of wound healing: A study using laser speckle contrast imaging. Burns, 42(3):648-54. doi: 10.1016/j.burns.2015.12.005.
PeriCam PSI Clinical – Verbrennungen
Neue, bislang unmögliche Wege zur Untersuchung der Mikrozirkulation
Fallbeispiel:
Beurteilung von Verbrühungen bei Kindern mit Laser-Speckle-Kontrastbildgebung

Dr. Erik Tesselaar Außerordentlicher Professor Abteilung für klinische und experimentelle Medizin, Universität Linköping, Schweden

In Schweden werden Patienten mit Hautverbrennungen, die als hochriskant klassifiziert werden, zu einer von zwei hochspezialisierten Verbrennungsstationen verwiesen. Eine davon befindet sich an der Universitätsklinik Linköping. Dazu zählen Patienten mit Verbrennungsfläche von über 10 %, Patienten mit tiefen Verbrennungen oder mit Brandverletzungen auf Händen oder Füßen.

Weiterlesen:

Füllen Sie das Formular aus, um mehr Informationen zu erhalten

Haftungsausschluss: Es ist möglich, dass die Produkte auf der Perimed-Website nicht in allen Märkten zum Verkauf freigegeben sind.