Empfohlene Produkte

PeriFlux 6000 Combined System

System upgrade packages - PF 6000

Post-okklusive reaktive Hyperämie (PORH)

Die Messung von post-okklusiver reaktiver Hyperämie (PORH) dient zur Untersuchung und Beurteilung der mikrovaskulären Funktion (Endothelfunktion). Dieser Test umfasst die Messung der Blutperfusion vor, während und nach einer Okklusion.

MERKMALE PERIFLUX SYSTEM 6000 MERKMALE PERICAM PSI NR
Automatisierte Druckkontrolle. Hohe räumliche und zeitliche Auflösung.
Programmierbare PORH-Protokolle. Hervorragende Reproduzierbarkeit zwischen verschiedenen Tagen.
Erfassung von hyperämischen Bereichen und Reaktionszeiten.
Normalisierung der Hauttemperatur.

PeriFlux 6000  —standardmäßig ausgestattet mit einer Laser-Doppler-Sonde und einer Manschette – kann zur Überwachung der PORH-Reaktion verwendet werden. In diesem Fall wird die Laser-Doppler-Sonde distal von der Manschette platziert. Die Manschette wird dann auf einen Wert aufgepumpt, der deutlich über dem systolischen Blutdruck liegt. Nach einer drei- bis fünfminütigen Okklusion wird der Druck sofort ganz abgelassen und das Laser-Doppler-Signal ausgewertet. Wichtige Parameter für die Auswertung sind die Zeitdauer bis zur Ruheperfusion, die Zeitdauer bis zur halben Erholung, die prozentuale Veränderung von der Grundlinie, die maximale Perfusion und der Bereich unter der Kurve.

Merkmale:

  • Automatische Erstellung eines PORH-spezifischen Berichts
  • Weitere komplimentäre Techniken wie der Einsatz wärmegeregelter Laser-Doppler-Sonden können hinzugefügt werden

Das PeriFlux 6000 EPOS lässt sich ähnlich wie die Laser-Doppler-Systeme PeriFlux 5000/6000 verwenden, allerdings zeichnet es weitere Parameter auf, wie die mikrovaskuläre Sauerstoffsättigung und geschwindigkeitsaufgelöste Perfusion. Dieses System wurde beispielsweise für die PORH-Messung in der SCAPIS-Kohortenstudie verwendet [siehe 1].

Der Mikrozirkulationsbildgeber PeriCam PSI System kann ebenfalls zur PORH-Untersuchung eingesetzt werden. Das PeriCam PSI System ist mit einer CCD-Kamera ausgestattet, die Bilder mit einer Geschwindigkeit von bis zu 100 fps aufnehmen kann. Daher ist dieses System sowohl geeignet, die Dynamiken der Reaktion zu überwachen als auch eine räumliche Ansicht der Blutverteilung in einem gegebenen Bereich zu erzeugen.

Merkmale:

  • Laser-Speckle-Technologie
  • Videogeschwindigkeit, große Bereiche
  1.  Normative data and the influence of age and sex on microcirculatory function in a middle-aged cohort: results from the SCAPIS study. Jonasson H, Bergstrand S, et al. American Journal of Physiology-Heart and Circulatory Physiology 318(4), 2020.

Post-okklusive reaktive Hyperämie (PORH)

Post-okklusive reaktive Hyperämie

Füllen Sie das Formular aus, um mehr Informationen zu erhalten

Haftungsausschluss: Es ist möglich, dass die Produkte auf der Perimed-Website nicht in allen Märkten zum Verkauf freigegeben sind.