Segmentaler Druck

Segmentale Druckmessungen anhand der Drei- oder Vier-Manschetten-Methode können einen ersten Eindruck über den anatomischen Fundort von okklusiven Arterienläsionen vermitteln[mfn]Noninvasive Physiologic Vascular Studies: A Guide to Diagnosing Peripheral Arterial Disease. Robert C. Sibley III, MD Stephen P. Reis, MD Jarrod J. MacFarlane, DO Mark A. Reddick, MD, MS Sanjeeva P. Kalva, MD Patrick D. Sutphin, MD, PhD. RadioGraphics 2017; 37:346–357. [/mfn]. Dieser Test eignet sich besonders für Patienten, bei denen kein Risiko für verkalkte Gefäße besteht, bei denen jedoch Arterienokklusionen im Oberschenkel vermutet werden. Die segmentale Druckmessung könnte man mit segmentalen Pulsvolumenerfassungen (PVR) kombinieren oder auch durch diese ersetzen, da arterielle Verkalkungen auf diesen Test keine Auswirkung haben und er für den Patienten auch besser zu tolerieren ist[mfn]Lower extremity arterial evaluation: Are segmental arterial blood pressures worthwhile? Steven S. Gale MD, Robert P. Scissons, RVT, Sergio X. Salles-Cunha, PhD, Steven M. Dosick, MD, Ralph C. Whalen, MD, John P. Pigott, MD, and Hugh G. Beebe, MD, Toledo, Ohio. JOURNAL OF VASCULAR SURGERY May 1998. Volume 27, Number 5. [/mfn].

  • Kann auf die anatomische Fundstelle einer okklusiven Läsion hinweisen.
  • War früher der am häufigsten verwendete Test, um zu prüfen, ob bei einem hinkenden Raucher ohne Diabetes eine Okklusion der oberflächlichen Oberschenkelarterie vorlag.
  • Wird normalerweise mit Manschetten an den Knöcheln und Waden und entweder einer oder zwei Manschetten am Oberschenkel durchgeführt.
  • Wird bevorzugt mit PVR kombiniert, einem Verfahren, das von Verkalkung weniger beeinflusst wird und für Patienten besser zu tolerieren ist.

Referenzen:

  1. Noninvasive Physiologic Vascular Studies: A Guide to Diagnosing Peripheral Arterial Disease. Robert C. Sibley III, MD Stephen P. Reis, MD Jarrod J. MacFarlane, DO Mark A. Reddick, MD, MS Sanjeeva P. Kalva, MD Patrick D. Sutphin, MD, PhD. RadioGraphics 2017; 37:346–357.
  2. Lower extremity arterial evaluation: Are segmental arterial blood pressures worthwhile? Steven S. Gale MD, Robert P. Scissons, RVT, Sergio X. Salles-Cunha, PhD, Steven M. Dosick, MD, Ralph C. Whalen, MD, John P. Pigott, MD, and Hugh G. Beebe, MD, Toledo, Ohio. JOURNAL OF VASCULAR SURGERY May 1998. Volume 27, Number 5.
 Anleitungsvideo für das
PeriFlux 6000 Combined System
ESVS-Schulungsvideo
Prof. Pirkka Vikatmaa
Helsiniki University Hospital

Füllen Sie das Formular aus, um mehr Informationen zu erhalten

Haftungsausschluss: Es ist möglich, dass die Produkte auf der Perimed-Website nicht in allen Märkten zum Verkauf freigegeben sind.