Empfohlene Produkte

PeriCam PSI NR

PeriCam PSI NR

 Medikamentenentwicklung und Mikrozirkulation

Perimed ist einer der Weltmarktführer für fortschrittliche Instrumente zur Diagnostik peripherer Blutgefäße. Da unsere Kernkompetenzen im Bereich der Mikrozirkulation und ihren Auswirkungen liegen, sind wir ein qualifizierter Partner für Auftragsforschungsinstitute (CRO) und ähnliche Organisationen bei der Durchführung von klinischen und vorklinischen Studien.

Wenn klinische Studien durchgeführt werden – insbesondere bei einer Durchführung an mehreren Orten der Welt – müssen unbedingt Instrumente zum Einsatz kommen, die exakte, zuverlässige und reproduzierbare Ergebnisse liefern. Perimed ist stolz darauf, Ihnen Instrumente mit standardisierten Messverfahren anbieten zu können, deren Arbeitsweise sich individuell anpassen lässt, damit sie bestmöglich auf die jeweilige Studie abgestimmt sind.

Die Produkte von Perimed werden von Auftragsforschungsinstituten weltweit eingesetzt. Die jeweiligen Forschungsfelder unterscheiden sich stark und reichen von tiefgreifenden präklinischen Studien zum zerebralen Blutfluss in Modellen einer Okklusion der mittleren Zerebralarterie (MCAO) über die Funktion der Mikrozirkulation in der menschlichen Haut bis hin zur Medikamentenentwicklung zur Verbesserung der Heilung und Perfusion von Geschwüren.

Beurteilung der Mikrozirkulation mit PeriFlux 6000

Das PeriFlux 6000 Combined System bietet Ihnen die einzigartige Möglichkeit, mit ein und demselben System gleichzeitig sowohl den Zehendruck, PVR-Werte als auch die transkutane Sauerstoffsättigung im Gewebe zu messen. Aufgrund der standardisierten und exakten Messverfahren und der Möglichkeit, Arbeitsläufe individuell anzupassen, eignet sich dieses Instrument sehr gut für Studien im Bereich der Medikamentenentwicklung, für die die Mikrozirkulation und ihre Auswirkungen von Bedeutung sind.

Das PeriFlux 6000 bietet mehrere Vorteile für die klinische sowie präklinische Forschung:

  • Thermostatische Laser-Doppler-Sonden für bis zu sechs Kanäle
  • Messung des transkutanen Sauerstoffpartialdrucks (tcpO2) mit bis zu fünf Kanälen
  • Schnelle simultane und beidseitige Untersuchung
  • Zeitsparende, parallel laufende Beurteilung
  • Sonden werden für mehr Empfindlichkeit auf 40°C erwärmt
  • Standardisiertes Messverfahren für vergleichbare Ergebnisse
  • Kundenspezifische Vorgehensweise, personalisierte Berichte und Auditprotokolle
  • Entspricht HIPAA-Anforderungen

Bildgebung der Mikrozirkulation für die Medikamentenentwicklung

Perimed war das erste Unternehmen, das laserbasierte Bildgebung der Mikrozirkulation auf den Markt gebracht hat, und ist seit über 40 Jahren weltweit führend darin, diese Techniken zu perfektionieren.

PeriCam PSI beruht auf der Laser-Speckle-Kontrastanalyse (auch als LASCA oder LSCI bezeichnet) und ist ein leistungsstarkes Instrument zur Untersuchung der Mikrozirkulation in Echtzeit. Die Perfusion des Gewebes wird hochauflösend und mit Bildraten von bis zu 100 Bildern/Sekunde sowohl visualisiert als auch quantifiziert. Dies ermöglicht die eingehende Untersuchung von dynamischen Reaktionen in Echtzeit, was auch zweidimensionale Reaktionen wie Rötungen einschließt.

Medikamentenentwicklung und Mikrozirkulation

Die Bildgeber von Perimed zur Untersuchung der Mikrozirkulation kommen in Auftragsforschungsinstituten (CRO) bereits seit vielen Jahren bei Forschungen zur Medikamentenentwicklung zum Einsatz und haben sich als wertvolles Instrument für ein wiederholbares, nicht-invasives Pharmakodynamikmodell erwiesen [siehe 1]. Dieses Modell wurde erfolgreich in mehreren klinischen Studien genutzt [siehe 2,3]. Dieselbe Forschungseinrichtung zeigte auch, dass das neue PeriCam PSI aufgrund seiner Geschwindigkeit und höheren Reproduzierbarkeit der Ergebnisse sogar noch besser für dieses Modell geeignet ist [siehe 4]. Ein weiteres Institut nutzte PeriCam PSI in einem Modell zur Medikamentenentwicklung [siehe 5] und veröffentlichte kürzlich eine klinische Studie, in der dieses Modell angewendet wurde [siehe 6].

Das PeriCam PSI eignet sich ebenso ideal für präklinische Forschung (Tiermodelle). Beispiele hierzu finden Sie auf den Seiten zum Schlaganfall-Modell und zur Hinterlauf-Ischämie.

Das PeriCam PSI bietet mehrere Vorteile für die klinische sowie präklinische Forschung:

  • Nicht-invasiv
    • Kein Kontakt mit dem Patienten erforderlich
    • Keine injizierbaren Kontrastmittel erforderlich
    • Keine ionisierende Strahlung
  • Einfache Nutzung
    • Intuitiv bedienbare und leistungsfähige Software zur Einrichtung, Aufzeichnung und Analyse der Messungen
    • Kleinformatiges System, das in geschäftiger und beengter Umgebung große Flexibilität bietet
    • Einfache Positionierung aufgrund des flexiblen Arms und Kugelkopfes.
  • Schnell
    • Echtzeit-Bildgebung: bis zu 100 Bilder pro Sekunde

Das PeriFlux 6000 und das Pericam PSI Imaging System sind in den USA, Europa, China und vielen anderen Märkten klinisch zugelassen.

Referenzen:

  1. Van der Schueren, B.J., De Hoon, J.N., Vanmolkot, F.H., Van Hecken, A., Depre, M., Kane, S.A., De Lepeleire, I. and Sinclair, S.R. (2007), Reproducibility of the capsaicin‐induced dermal blood flow response as assessed by laser Doppler perfusion imaging. British Journal of Clinical Pharmacology, 64: 580-590. doi: 10.1111/j.1365-2125.2007.02939.x
  2. Monteith D, Collins EC, Vandermeulen C, Van Hecken A, Raddad E, Scherer JC, Grayzel D, Schuetz TJ and de Hoon J (2017) Safety, Tolerability, Pharmacokinetics, and Pharmacodynamics of the CGRP Binding Monoclonal Antibody LY2951742 (Galcanezumab) in Healthy Volunteers. Front. Pharmacol. 8:740. doi: 10.3389/fphar.2017.00740
  3. de Hoon, J., Van Hecken, A., Vandermeulen, C., Yan, L., Smith, B., Chen, J.S., Bautista, E., Hamilton, L., Waksman, J., Vu, T. and Vargas, G. (2018), Phase I, Randomized, Double‐blind, Placebo‐controlled, Single‐dose, and Multiple‐dose Studies of Erenumab in Healthy Subjects and Patients With Migraine. Clin. Pharmacol. Ther., 103: 815-825. doi: 10.1002/cpt.799
  4. Dorien Bamps, Laura Macours, Linde Buntinx, Jan de Hoon, Laser speckle contrast imaging, the future DBF imaging technique for TRP target engagement biomarker assays, Microvascular Research 129, 103965
  5. van der Kolk, T., Assil, S., Rijneveld, R., Klaassen, E.S., Feiss, G., Florencia, E., Prens, E.P., Burggraaf, J., Moerland, M., Rissmann, R. and van Doorn, M.B. (2018), Comprehensive, Multimodal Characterization of an Imiquimod‐Induced Human Skin Inflammation Model for Drug Development. Clinical And Translational Science, 11: 607-615. doi: 10.1111/cts.12563
  6. Niemeyer‐van der Kolk, T., Assil, S., Buters, T.P., Rijsbergen, M., Klaassen, E.S., Feiss, G., Florencia, E., Prens, E.P., Burggraaf, J., van Doorn, M.B., Rissmann, R. and Moerland, M. (2020), Omiganan Enhances Imiquimod‐Induced Inflammatory Responses in Skin of Healthy Volunteers. Clin Transl Sci, 13: 573-579. doi: 10.1111/cts.12741

Füllen Sie das Formular aus, um mehr Informationen zu erhalten

Haftungsausschluss: Es ist möglich, dass die Produkte auf der Perimed-Website nicht in allen Märkten zum Verkauf freigegeben sind.