Navigation
Select location

Flap-MonitoringPeriFlux System 5000

  • Überwachung der Durchblutung in Echtzeit
  • Sonden für verschiedene Flaps
  • Sensitive Laser-Doppler-Technik

Das PeriFlux System 5000 ist innerhalb der EU und dem EWR nicht erhältlich.



Drucken Nach oben

Flap- und Organ-Monitoring

Durch Überwachung der Durchblutung in Flaps können Beeinträchtigungen der Zirkulation frühzeitig erkannt werden. Diese Information kann den Verlust des Flaps verhindern. Das PeriFlux System 5000 wird mit Spezialsonden ausgerüstet, welche die Durchblutung in unterliegenden, oralen und oberflächlichen Flaps überwachen können. Die im System verwendete Laser-Doppler-Technologie spiegelt ebenfalls die Pulsatilität und Vasomotorik im Flap wider. Mangelnde Pulsatilität und Vasomotorik sind Anzeichen für einen versagenden Flap. In der speziellen Software PeriSoft für Windows können zudem auch Alarme und Ausgangswerte eingestellt werden.

Die Laser-Doppler-Sonde zur Überwachung der Blutperfusion im Flap wird anhand der Eigenschaften des Flaps gewählt. Die nachfolgenden drei Sonden passen zum PeriFlux System 5000.
Sonden
Probe 404 attached with Tacosil on transplanted kidney

PROBE 404 Suturable Angled Probe

PROBE 404 eignet sich am besten für die Überwachung von unterliegenden Flaps oder für Flaps in der Mundhöhle. Aufgrund der flachen Ausführung, ohne vorstehende Teile, kann die Sonde bei unterliegenden Flaps einfach entfernt werden. Die Sonde wird mittels Löcher am Rande des Sondenkopfs am Flap angenäht.

Probe 407 sutured to groin flap on arm for flap monitoring

Probe 407 Small Straight Probe

Probe 407 bietet eine einfache Lösung zur Überwachung von oberflächlichen Flaps. Die kleine und flexible Sonde kann mit dobbelseitigem Klebeband und einem Minihalter einfach an der Haut befestigt werden. Falls notwendig, sind auch Minihalter mit vorgebohrten Löchern zum Annähen erhältlich.

Blutperfusions-Imaging

Größere Flächen eines Flaps können mit einem Blutperfusions-Imager veranschaulicht werden. Das PeriCam PSI System, basierend auf der Laser-Speckle-Kontrastanalysen-Technologie (LASCA), kombiniert dynamische Reaktionen und hohe Auflösungen in einem Gerät.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Hinterlassen Sie bitte Ihre Kontaktangaben.
Erfahren Sie mehr über: PeriFlux System 5000
Verbessert die Lebensqualität seit 1981

Perimed AB, gegründet im Jahre 1981, bietet Geräte, Software und Fachkenntnisse zur Beurteilung der Mikrozirkulation. Wir führen Laser-Doppler, Laser-Speckle (LASCA) und transkutanen Sauerstoff (tcpO2 or TCOM) für genaue Überwachung und Messungen der Durchblutung und Sauerstoffsättigung des Gewebes in Echtzeit. Unsere modularen Geräte PeriFlux System 5000 und PeriFlux 6000, unser neuestes Gerät, eignen sich ausgezeichnet für die Bestimmung von peripheren arteriellen Verschlusskrankheiten (PAVK) und kritischer Ischämie (CLI) und für die Beurteilung des Wundheilungspotenzials bei Gefäßpatienten. Unser Blutperfusions-Imager PeriCam PSI System ermöglicht die Untersuchungen von Aufzweigungen, wie z.B. während kortikalen Streudepressionen.