Navigation
Select location
Drucken

Hinterlaufischämie

Menschliche Gefäße können sich als Reaktion auf verschiedene Stimuli remodellieren. Die zugrundeliegenden Prozesse sind vermutlich Angiogenese (Proliferation der Kapillaren) und Arteriogenese (Erweiterung der bereits vorhandenen Arteriolen). Das Verständnis dieser Prozesse kann zu besseren Behandlungsmöglichkeiten führen, vor allem für Patienten mit klinischen Erkrankungen aufgrund unzureichender Blutversorgung (z.B. periphere arterielle Verschlusskrankheiten). Für diesen Zweck verwenden viele Forscher das ischämische Hinterlaufmodell, ein Tiermodell, bei welchem Ischämie durch das Abbinden der Oberschenkelschlagader induziert wird.

PeriCam PSI

PeriCam PSI ermöglicht detaillierte Durchblutungsmessungen an den Beinen/Pfoten von Mäusen und Ratten und eignet sich daher besonders gut zur Auswertung des ischämischen Hinterlaufmodells.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Hinterlassen Sie bitte Ihre Kontaktangaben.
Erfahren Sie mehr über: PeriCam PSI System
Verbessert die Lebensqualität seit 1981

Perimed AB, gegründet im Jahre 1981, bietet Geräte, Software und Fachkenntnisse zur Beurteilung der Mikrozirkulation. Wir führen Laser-Doppler, Laser-Speckle (LASCA) und transkutanen Sauerstoff (tcpO2 or TCOM) für genaue Überwachung und Messungen der Durchblutung und Sauerstoffsättigung des Gewebes in Echtzeit. Unsere modularen Geräte PeriFlux System 5000 und PeriFlux 6000, unser neuestes Gerät, eignen sich ausgezeichnet für die Bestimmung von peripheren arteriellen Verschlusskrankheiten (PAVK) und kritischer Ischämie (CLI) und für die Beurteilung des Wundheilungspotenzials bei Gefäßpatienten. Unser Blutperfusions-Imager PeriCam PSI System ermöglicht die Untersuchungen von Aufzweigungen, wie z.B. während kortikalen Streudepressionen.