Navigation
Select location
Drucken

Gastrointestinale Durchblutungsmessungen

Mikrozirkulatorische Durchblutungsmessungen des gastrointestinalen Systemes können entweder mit dem PeriFlux System 5000 oder dem PeriCam PSI System erfolgen. Die Durchblutung in der Schleimhaut kann z.B. mit dem PeriFlux System 5000, ausgerüstet mit PROBE 409, überwacht werden. Hierbei wird die Sonde durch einen Biopsiekanal in ein Endoskop eingeführt. Die Durchblutung kann auch untersucht werden, indem man das PeriCam PSI System in einem bestimmten Bereich anwendet, z.B. in dem Bereich der eine Anastomose im Dickdarm umgibt.

Das PeriFlux System 5000 ist innerhalb der EU und dem EWR nicht erhältlich.

Eine Sonde für jeden Zweck

Perimed hat umfangreiche sachliche und technische Erfahrungen von hochwertigen Laser-Doppler-Sonden für sowohl Forschung und klinische Anwendung. Fragen Sie uns, wenn Sie keine Sonde für Ihren speziellen Bedarf finden können.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Hinterlassen Sie bitte Ihre Kontaktangaben.
Erfahren Sie mehr über: PeriCam PSI System
Verbessert die Lebensqualität seit 1981

Perimed AB, gegründet im Jahre 1981, bietet Geräte, Software und Fachkenntnisse zur Beurteilung der Mikrozirkulation. Wir führen Laser-Doppler, Laser-Speckle (LASCA) und transkutanen Sauerstoff (tcpO2 or TCOM) für genaue Überwachung und Messungen der Durchblutung und Sauerstoffsättigung des Gewebes in Echtzeit. Unsere modularen Geräte PeriFlux System 5000 und PeriFlux 6000, unser neuestes Gerät, eignen sich ausgezeichnet für die Bestimmung von peripheren arteriellen Verschlusskrankheiten (PAVK) und kritischer Ischämie (CLI) und für die Beurteilung des Wundheilungspotenzials bei Gefäßpatienten. Unser Blutperfusions-Imager PeriCam PSI System ermöglicht die Untersuchungen von Aufzweigungen, wie z.B. während kortikalen Streudepressionen.